Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren

By | May 4, 2018
Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren

Neuware mit Verpackungsmängeln!

  • Fitness bike with an extra large, light up multi-functional display, computer controlled operation – 12 programs are controlled fully automatically with 16 resistance levels
  • The ergometer has storage for up to 20 personalised settings for up to 9 – from H.R.C pulse controlled training to watt mode (10-150 watts) or body fat measurement
  • The high quality and very comfortable saddle on this bike trainer is vertically and horizontally adjustable – for the perfect compatibility with every user
  • The Racer 600 by Ultrasport promotes general health and supports fat burning / the ergometer features a hand pulse sensor on the handlebar
  • High quality HA class, GS certified workout bike / maximum user weight: up to 150 kg

Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 209,99

Angebotspreis: EUR 209,99

2 thoughts on “Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren

  1. Amazon Kunde
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Service, 25. April 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren (Ausrüstung)
    Da ich eine Knie OP erst letzte Woche hinter mir hatte musste ein Homtrainer her also ging die Suche los.
    Ich hatte mir die ganzen Rezensionen durchgelesen auch für die anderen Hometrainer, irgenwo sind da ja bei jedem Gerät in dieser Preisklasse Geräusche im Tretlager aufgetreten. Ich hatte mich dan letzendlich für diesen entschieden da er mit Prime und DHL verschickt wird und das ganze nicht über eine Spedition läuft. Die Lieferung war natürlich auch so wie versprochen sehr schnell und am Samstag hatte ich dann das Paket bekommen. Habe am Samstag dann noch das Paket ausgepackt und alles zusammen gebaut. Da ich dann keine Zeit mehr hatte habe ich den Homtrainer dann erst am Sonntag ausprobiert. Was soll ich sagen, nach 3,5 Km hat das Teil doch tatsächlich im Tretlager angefangen leicht zu knacken. Das Geräusch wurde dann immer lauter. Meine Entäuschung war natürlich groß. Hatte ich doch ein Gerät erhalten das den doch auch recht häufig bemängelten Fehler hat. Ich hatte mich dann noch am Sonntag an den Hersteller per E-Mail gewendet mit der nachfrage ob die Geräusche normal seien. Zu meiner Überraschung hatte icgh am Montag gegen 10:30 schon eine antwort erhalten das dies nicht normal sei und sie von einen defekt ausgehen . Ich sollte mich doch nochmal melden ob ich ein Ersatzgerät haben möchte.
    Das Ersatzgerät kam dann auch schon am Mittwoch an, Packet gleich ausgepackt und was musste ich sehen, mir wurde wohl ein gebrauchtes Gerät geschickt das auch noch einen Transportschaden hatte ? Gleich ein paar Fotos gemacht und mich wieder an den Hersteller gewendet. Dieser hat sich vielmals entschuldigt das da wohl ein Fehler passiert wäre. Ok gut also hatten wir uns drauf geeinigt das ich ihnen noch 1 Versuch gebe. Was soll ich sagen am Samstag hatte ich dann tatsächlich schon das dritte Paket bekommen und dieses Gerät funktioniert nun tatsächlich so wie es soll, Habe dann mit dem Hersteller einen Termin abgesprochen und DHL hat dann die zwei anderen Pakete bei mir zu Hause abgeholt. Das ganze war natürlich etwas umständlich aber der Service der hier geboten wurde ist einfach super. Ich kann also das Gerät und den gebotenen Service wirklich nur empfehlen. Ein Gerät kann immer mal nicht so funktionieren wie es eigentlich sollte, und hier wurde mir wirklich sofort geholfen bei einem sehr freundlichen Kontakt.
  2. Andreas S.
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Mit Schwächen bei der Verarbeitung, 27. Februar 2016
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren (Ausrüstung)
    Der Ultrasport Heimtrainer Racer 600 bietet durch Funktionsumfang und Verarbeitung einen akzeptablen Einstieg in das Segment der Heimtrainer. Das Gerät kann auf Personen bis zu einer Größe von etwa 1,80m sehr gut eingestellt werden und bietet durch die Einstellung des Widerstands in 16 Stufen für jeden die geeignete Schwierigkeitsstufe, um mit dem Training zu beginnen bzw. sich weiter zu entwickeln.

    Neben der einfachen Einstellung des Widerstands ist es zudem möglich, eines der voreingestellten Programme zu nutzen oder einen eigenen Trainingsrhythmus zu definieren. So werden beispielsweise Berge simuliert und die Muskulatur wird unterschiedlich belastet, was die Kombination von Ausdauer- und Krafttraining ermöglicht, ähnlich wie in einem Spinning-Kurs. Die Anzeige zeigt dabei sowohl den Streckenfortschritt wie auch die Fahrzeit, die zurückgelegte Strecke und andere Informationen an. Die Anzeige des Pulses (gemessen an der Hand durch die Vorrichtung in den Griffen) ermöglicht es zudem, selber den Puls zu kontrollieren, um im idealen Pulsfenster zu fahren. Zudem können die Sensoren den Körperfettanteil ermitteln, wenn man vorab ein individuelles Nutzerprofil erstellt hat. Es wird jedoch keine Empfehlungen oder dergleichen daraus abgeleitet.

    Der Aufbau ist zwar nicht besonders kompliziert aber sehr zeitintensiv. Die individuelle Anpassung auf die Nutzer ist dann wiederum unkompliziert möglich. Jedoch ist die Stabilität nicht uneingeschränkt vorhanden. Während der Heimtrainer laut Hersteller für Personen bis 150kg geeignet ist, zeigen sich bereits bei Personen unter 100kg entsprechende Verwindungen, wenn man mit größerer Kraft fährt und beispielsweise die Griffe zur Unterstützung nutzt. Hier wäre eine stabilere Verarbeitung wünschenswert gewesen.

    Hinzu kommt, dass der „Computer“ bei der ersten Lieferung defekt war und ausgetauscht werden musste. Hierzu sollte das Gerät ursprünglich demontiert werden, was jedoch nach einem Gespräch mit dem Hersteller nicht mehr notwendig war.

Comments are closed.